header-girovip

Zahlen Sie etwa noch Kontoführungsgebühren? Zeit für einen Wechsel!
Die besten Girokonten ohne Gebühren – Stand: 23.06.2017

Girokonten sortiert nach:

> Girokonto Vergleich – Girokonten sortiert nach Gesamtbewertung


Bei diesen Girokonten zahlen Sie keine Kontoführungsgebühren

Jährlich kann ein Girokonto bis zu 100 Euro kosten, oder sogar noch mehr. Gebühren müssen natürlich auch dann bezahlt werden, wenn gleich mehrere Konten unterhalten werden. Kostenlose Girokonten, also ein Girokonto ohne Gebühren, sind nicht so weit verbreitet. Vor allem Sparkassen und Genossenschaftsbanken tun sich im Bezug auf das Angebot von Girokonten ohne Gebühren recht schwer. Doch es gibt ja auch noch die verschiedenen anderen Banken, die entsprechende Angebote haben und die nur verglichen werden müssen. Es spielt hier eine sehr große Rolle, ob denn auch die Girokonten ohne Gebühren an gewisse Bedingungen geknüpft sind oder nicht. Doch die meisten Verbraucher stellen sich im Bezug auf ein kostenlos nutzbares Girokonto die Frage: Was bekomme ich bei einem Gratis-Konto? Die Antwort darauf ist zum einen, dass es meist keine Beratung gibt, da die Filiale fehlt. Denn die meisten Gratis-Konten werden ausschließlich von Direktbanken angeboten. Für die fehlende Beratung zahlen die Verbraucher dann aber keine monatliche Gebühr und teils auch nichts für Dauerauftrag bzw. Überweisung. Und eine Girocard gibt es dann auch noch gratis dazu. Der Vorteil ist hier zudem, dass es keine versteckte Kosten gibt. Dennoch sollte der Verbraucher darauf achten, dass er einen Geldautomaten der Bank in seiner Nähe hat. Denn nur dieser kann in der Regel gratis genutzt werden. Denn auch nachdem die Fremdabhebe-Gebühren allgemein gesenkt wurden, greifen viele Banken hier immer noch gerne und ordentlich zu. Teils müssen die Verbraucher bis zu 7,50 Euro pro Abhebung zahlen.

Vergleich lohnt sich

Der Vergleich der Gratis-Konten lohnt sich natürlich. Dabei ist es gar nicht so einfach Gratis-Konten zu finden. Vor allem Banken zu finden, die ein Gratis-Konto nicht mit irgendeiner Bedingung verknüpfen, ist wirklich recht schwer. Viele Banken verlangen eine Mindestgeldeingang pro Monat oder andere Dinge. Wer dabei bei einer Bank schon lange Kunde ist und bisher noch kein kostenloses Konto hat, der sollte unbedingt danach fragen. Denn derartige Konten stehen nicht nur den Neukunden zu. Auch Alt- bzw. Bestandskunden können von diesem Angebot profitieren. Eine Bedingung, die häufig an ein Girokonto ohne Gebühren geknüpft ist, ist häufig, dass es sich hier um ein Konto handelt, das Gehaltseingang vorschreibt. Dies macht es zum Beispiel für Selbstständige schon mal unmöglich, dass sie ein derartige Konto beantragen können. Denn genau bis auf den Cent genau erhält kein Selbstständiger sein Geld und meist auch nicht zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt.

Schülerkonto

Eine Gruppe, die davon auf jeden Fall profitieren kann, dass sie ein kostenloses Girokonto nutzt, sind Schüler. Bis einem bestimmten Alter sind die Gebühren für derartige Konten nämlich bei fast allen Banken bei einem Betrag von Null angesiedelt. Denn Schüler haben schließlich keine Einkünfte, was natürlich auf Studenten gleichermaßen zutrifft. Allerdings können diese auf die Hilfe ihrer Eltern bauen und werden in der Regel auch entsprechend unterstützt. Die Schülerkonten sind dabei so ausgelegt, dass es sich hier um einen Konten handelt, die natürlich auch nach dem Ende des Schülerstatus beibehalten werden können: Das heißt sie gehen dann ganz einfach in den Status von einem normalen Konto über. In der Regel endet die Nutzung von einem Schülerkonto mit 27 Jahren.


Die 10 besten Girokonten:

cortal-consors

Platz 1 > Consorsbank

konto-comdirect

Platz 2 > comdirect

konto-dkb-deutsche-kreditbank-ag

Platz 3 > DKB

konto-norisbank

Platz 4 > Norisbank

konto-ing-diba

Platz 5 > ING-DiBa

konto-dab-bank

Platz 6 > DABbank

konto-1822direkt

Platz 7 > 1822direkt

wuestenrot-bank2

Platz 8 > Wüstenrot

konto-netbank

Platz 9 > netbank

commerzbank-konto-anlage

Platz 10 > Commerzbank


Weitere Informationen: